Wenn Sie einem Teil der Vorladung widersprechen möchten, können Sie der anderen Seite schriftliche Einwände zuwiderstellen, in der Regel vor dem früheren Zeitpunkt des in der Vorladung angegebenen Datums oder 14 Tage nach Erhalt der Vorladung. Wenn Sie vor Ablauf dieser Frist keine Einwände erheben, verzichten Sie auf das Recht, Einwände geltend zu machen. Wenn Sie der Vorladung nicht widersprechen und sie dann nicht einhalten, können Sie unter Missachtung des Gerichts festgehalten werden (siehe unten). Je nach Forum können diese Einwände wie eine formelle Antwort auf schriftliche Entdeckungen in Rechtsstreitigkeiten aussehen, oder sie können in einem Brief an die Partei angegeben werden, die Ihnen eine Vorladung serviert hat. Die Musterbuchstaben wurden im PDF-Format zum Drucken bereitgestellt. MS Word-Format-Dateien werden auch zur Verfügung gestellt, so dass Benutzer diese Dokumente für ihre öffentlichen Einrichtungen anpassen können. Geben Sie immer das Datum an, an dem Sie den Brief signieren/senden. Ein Datum ist wichtig, denn: Wenn Sie jemandem einen Brief schreiben, sollten Sie klar angeben, worum es in dem Brief geht. Wenn Sie es sind: Wenn Sie den Brief ausgefüllt haben, können Sie “Ihr treu” schreiben, zwei oder drei Leerzeichen lassen, Ihren Namen schreiben und sich dann zwischen “Ihr treu” und Ihrem Namen anmelden. Es ist unwahrscheinlich, dass der erste Kontakt der betroffenen Person alle relevanten Informationen zur Verfügung stellt, in diesem Fall müssen Sie an die betroffene Person schreiben. Verwenden Sie die Modellbuchstaben 6, 7 oder 8, je nachdem, wie viele weitere Informationen benötigt werden. Zu den Faktoren, die sich auf die Belastung durch die Beantwortung einer Vorladung eines Drittanbieters auswirken können, gehören: Stellen Sie sicher, dass Sie in jedem Brief, den Sie schreiben, eine Telefonnummer enthalten, damit die Person, an die Sie den Brief senden, Sie bei Bedarf kontaktieren kann.

Sie können auch Ihre E-Mail-Adresse angeben, wenn Sie eine haben. Eine Person, die mit einer Vorladung dritter Partei zugestellt wird, kann in der Regel die von der Vorladung angeforderten Dokumente ohne großen Aufwand abholen. Eine Person sollte nach Dokumenten an Orten suchen, an denen sie Dokumente bearbeitet oder erstellt hat. Zu diesen Speicherorten gehören Aktenschränke, E-Mail-Konten, Social-Media-Konten, Schreibtischschubladen usw. Behauptungen, dass die Antwort Dritter vorderladungen zu hoch belastend oder teuer sein wird, sind üblich. Und angesichts der Kosten und der Zeit, die mit traditionellen Entdeckungsansätzen verbunden sind, sind diese Behauptungen oft gerechtfertigt. Infolgedessen können Gerichte die Kosten für die Einhaltung ganz oder teilweise auf die ausstellende Partei abwälzen. Allerdings reichen allgemeine Behauptungen der Belastung in der Regel nicht aus, um eine Kostenverschiebung zu rechtfertigen.

Stattdessen muss ein Dritter, der einer Vorladung eines Dokuments widerspricht, konkrete Nachweise über den Zeitpunkt, die Kosten oder andere Belastungen vorlegen, die mit der Beantwortung der Anforderung verbunden sind. Häufige Gründe für die Beanstandung einer Vorladung Dritter für Dokumente sind: Ein Einwand gegen eine Vorladung Dritter stoppt effektiv Ihre Vorladungsverantwortung. Ein Dritter, der einer Vorladung widerspricht, muss dem Antrag der Vorladung nicht nachkommen, es sei denn, die ausstellende Partei stellt einen erfolgreichen Antrag auf Zwang. In vielen Fällen – bei einigen großen Organisationen werden die ausstellenden Parteien nicht zu 60 Prozent der Zeit aufgefordert, die Einwände unangefochten zu machen und den Vorladungsprozess zu beenden. Die Pflicht zur Aerhalt des ESI bleibt jedoch bestehen, bis das Gericht die Vorladung aufhebt oder die ausstellende Partei zustimmt, sie nicht weiterzuverfolgen. Unser Modellbuchstaben-Pack bietet einige Beispieltexte, die Sie verwenden können. Wenn Sie einen Brief schreiben, sollten sich Ihr Name und Ihre Adresse oben auf der Seite auf der rechten Seite befinden.